deutsche version
 
Sie sind hier:  Luther Reisen » Reisevorschläge für Gruppen » Luther Kurztrips » Luther-Tour nach Möhra, Leipzig und Torgau

Auf Luthers Spuren in Möhra, Leipzig und Torgau

DE-P00

4-tägige Luther-Tour

Torgau gilt als bedeutendste Lutherstätte Sachsens und wird auch als "Amme der Reformation" bezeichnet. Bereits 1517 erfolgte auf Schloss Hartenfels heimlich der Druck der Wittenberger Thesen...

Reiseverlauf

1. Tag: Abfahrt im Fernreisebus nach Möhra. Die Luthers gehören zu den ältesten Familien in Möhra, hier wohnte Luthers Familie bis kurz vor seiner Geburt. Geführter Rundgang mit Besuch des Lutherzimmers sowie zum Lutherdenkmal. Fahrt nach Mansfeld; dort Rundgang zu Stadtkirche und Luthers Elternhaus. Weiterfahrt bis Leipzig zum Hotel; Zimmerbezug für 3 Nächte in Leipzig.

2. Tag: Leipzig. Stadtrundfahrt, u. a. zum Völkerschlachtdenkmal und zur Russischen Gedächtniskirche im Nowgoroder Stil. Im Anschluss Stadtrundgang u. a. zur Thomaskirche und zum Alten Rathaus am Markt. Mittagspause. Auf Wunsch und nach Verfügbarkeit Gespräch mit einem Vertreter in der Nikolaikirche zum Thema "Die friedliche Revolution und ihre Folgen". 18:00 Uhr Motette, evtl. unter Mitwirkung des Thomanerchores in der Thomaskirche. Abends Zeit zur freien Verfügung.

3. Tag: Ausflug nach Torgau, der einstigen Residenz der sächsischen Kurfürsten, wo Luther nachweislich 40mal war. Führung in der Schlosskirche, die Luther 1544 als ersten protestantischen Kirchenbau weihte; und in der Stadtkirche St. Marien, Gang zum Sterbehaus von Käthe Luther und zum Schloss Hartenfels. Mittagspause in einer historischen Gaststätte. Möglichkeit zum Besuch des Braumuseums. Rückfahrt.

4. Tag: Ausflug in den Wörlitzer Park, dort Andacht in der Kirche St. Petri. Geführter Rundgang vorbei am Schloss zur Synagoge, zum Gotischen Haus, zum Floratempel und zum Venustempel. Der Park als ältester, größter und schönster Englischer Garten Kontinentaleuropas verzaubert mit einer ständig überraschend auftauchenden Parkarchitektur von Tempeln, Pavillons, Grotten und Brücken sowie seinen über 200 Sichtachsen. Mittagspause und freie Zeit im Park. ODER: Ausflug zu den Ruinen des Klosters Nimbschen, dem ehemaligen Zisterzienserinnenkloster Marienthron. Die bekannteste Nonne im Kloster war Katharina von Bora. Danach Antritt der Rückfahrt zum Ausgangspunkt der Bildungsreise.

 

Leistungen: Fahrt und Ausflüge im Fernreisebus mit erfahrenen Fahrern; Unterbringung im guten Mittelklasse-Hotel im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC; 3x Frühstück, 2x Abendessen; örtliche, fachkundige Stadt- und Kirchenführungen lt. Programm.

Nicht enthalten: Trink- und Eintrittsgeld, Getränke, persönl. Ausgaben.

Fährfahrt in Wörlitz: 0,60 p. P. Einen Parkplan kann man vor Ort für ca. 50 Cent erwerben. Eintrittspreise Bibelturm: 2,00 / Pers. Ermäß. 1,50 Familien 3,00 Aufstieg 11:00 - 17:00 möglich (andere Zeiten können abgesprochen werden) Führung in der Kirche EUR 10,00 / Gruppe - bitte anmelden, evtl. Kraftstoffzuschlagserhöhungen.

 

Zurück zur Übersicht

Reisedetails

Preise

ab 295 € p.P. im Doppelzimmer Einzelzimmerzuschlag: auf Anfrage

Termin

nach Wunsch